what???

glanzvoller abgang


der zufall brachte mich eben auf das “glory hole”. eine ganz neue art von abfluss für einen stausee. dieses ding ist ja schon ziemlich abgefahren, das glaubt man gar nicht. welcher ingenieur erfindet sowas? naja, selber lesen macht klug.

für die ganz zartbesaiteten unter uns könnte es übrigens wenig empfehlenswert sein, nach dieser wortkombination zu googlen. aber das nur so am rande, und nachdem der köder gelegt ist…

3 Comments

  1. Das Stauseeloch ist wirklich eine wunderbare Trouvaille – wunderbar. Der link zeigt ein noch massstäblicheres Bild, das die wirkliche Grösse des Loches atemberaubend zeigt. Wunderschön, danke für den comment.
    zum köder: so eine schweinerei.

  2. ja, hast ja recht mit dem bild. so besser?

    ps: rasieren nicht vergessen…!

  3. wahnsinn. das das noch in keinem bond film vorkommt ich echt erstaunlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.