photographiert privat

berglicht

war ein interessantes licht am wochenende in davos. enjoy!


ach ja, genau, könnte ich wohl eine rangliste haben? bitte, bitte…

 

12 Comments

  1. also hier süsser (weil du so nett gefragt hast):

    1. bild3 (Gewinner: Bildkomposition)
    2. bild4 (Gewinner: Licht und Schatten)
    3. bild5 (Gewinner: Filmadaption Star Wars1)
    4. bild6 (Gewinner: Bildklassiker)
    5. bild1 (Gewinner: Bergpreis)
    6. bild2 (Gewinner: Best Touristic Picture)

    Die Rangierung erfolgt durch die Gewichtung des Genres (Bildkompisition 6 Punkte, Best Touristic Picture 1 Punkt.
    (Juryentscheid unter dem Motto “komplizierter gehts nimmer)

    (Bild 1: oberstes, Bild6 unterstes)

  2. christian

    aha, ich seh’ schon, du hast ein flair für diagonalen im bild.
    meine diagonale wertung lautet wie folgt:
    1. bild 2 (kontrast von kontrastreichem vordergrund und kontrastarmem hintergrund…)
    2. bild 4 (klare konturen)
    3. bild 6 (gegenläufige diagonalen)
    4. bild 5 (einfach so)
    5. bild 3 (ist so leer)
    6. bild 1 (ist zu chaotisch)

    alles klar, alle klarheiten aus dem weg geräumt?

  3. ach, kinnääs!! da habt ihr mir jetzt aber eine freude gemacht…
    thx :))

  4. And the winner is: Bild 2. Ist eigentlich das einzige Foto, was nicht wie eine Übung aussieht und voll Mehrheitsfähig ist. Da hattest Du gerade eine Wolke über dir oder? Und: Sieht irgendwie so undigital aus obschon der Himmer sehr hellblau ist.
    Der Trostpreis bekommt dann das Bild 6. Wegen dem Thema, nicht wegen dem Blickwinkel.
    Aber das ist ja kein Wettbewerb hier. 6 ist übrigens für Umfragen das oberste Limit. Mach doch das nächste mal nur ein Bild.

  5. gute bemerkung, A, sowas ähnliches ging mir auch durch den kopf

  6. na, grundsätzlich ist das problem ja, dass wir architekten, “künstler” oder sonstwie kreative ständig unter erklärungszwang bzw. -notstand leiden. in diesem sinne sind das hier alles entweder übungen oder kunststückchen. da steh ich am berg – im wahrsten sinne des wortes – und sehe was hübsches. dann will ich abdrücken. doch kurz bevor der zeigefinger zuckt, fahren mir gedanken wie die von christian durch den kopf und ich sehe diagonalen, vorder und hintergründe, abgründe, und sonst allerlei. ja, und auch hübsche frauen, und wer weiss schon, wie weit das die resultate verfälscht. also, grundsätzlich steht man sich doch immer selber im weg mit dem originalitätszwang. sodele, vielleicht fällt einem klugen kopf ja noch was ein dazu… und nur so nebenbei: 1 und 2 sind meine favoriten. aber 3 und 5 find ich auch recht nett. 4 hat angeblich eine gewisse erotik und 6 ist eindeutig einen hauch überbelichtet.
    et ceterum censeo: die d70 macht teilweise übles moiree, wenn man bergwiesen fotografiert. man reiche mir eine d2x, bitte!

  7. Aha, jetzt wissen wir mehr über die Augenweiden. Der Autor mag 1 und 2. Sehr wichtige Information, wir hättens ja ahnen können. Zu wissen welches das 7. Bild sein würde, wäre unter diesen Umständen auch noch sehr interessant gewesen. Aber kommen wir zurück zum Bild 1: ist das ein Satellitenfoto? Irgendwie fehlt mir da der Massstab. Musst wohl sehr früh am morgen irgendwo von sehr hoch oben auf irgendwas hinuntergeblickt haben. Das wirkt natürlich immer. Aber ich denke trotzdem, dass man das Bild 2 auch noch nach 3 Jahren noch immer gut findet, während alle anderen längst den Weg in die Mülltonne gefunden haben. Erinnert jemand das Bild an die Wandfüllenden Tapeten, wie man das in den 70ern in irgendwelchen Räumen gesehen hat?

  8. wer a liest muss auch b lesen.
    steine mögen schlechte massstäbe sein, aber alpenrosen, auch die wirken immer, sind doch hinreichend zur falsifizierung der satellitenbildtheorie. im übrigen möchte ich gerne mal ein bild des photographen sehen, das eindeutig nicht spät nächtens sondern sehr früh morgens aufgenommen wurde, weshalb ich auch gegen diese theorie stimmen würde, dafür den photographen mit ph wie alphorn ganz vorne auf die rangliste nehme.
    im übrigen denke ich, dass die bereits in die mülltonne gedachten bilder noch einen letzten wunsch frei haben und nehme mal an, dass sie mit diogenes sagen würden: Interim velim a sole non obstes!

  9. Vielen dank für die Rosen. Du bekommst also die “Alpenrose mit Bäumen in der Aufsicht” als Tapete in dein Schlafzimmer. Gratuliere.

    Statt “Berglicht” könnte man das hier auch “bergwerts” nennen. Oder “bärgwärts”.

    Ich glaube wir sind hier alle gespannt auf das Frühwerk wie Foto nicht Phrühwerk wie Alphorn.

  10. Und das nun bitte noch für die nicht-kryptiker…
    (manchmal komme ich mir hier in dem blog wie der letzte Nullpeiler vor, seien es die Ausflüge in die Optik oder in das alte Rom).
    In einem schliesse ich mich jedoch meiner/meinem Vorredner/in an und wünsche mir die gedanklich bereits gelöschten Bilder wieder zum Leben erweckt.
    Wer weiss, was das für Bilder sein mögen, wenn man dabei berücksichtigt, dass der Photograph 1 und 2 favorisiert (um hier mal ein bisschen Pfeffer zu streuen).

  11. an die nicht-kryptiker:
    Bild 1: kannst du mal den heli stillhalten, ich möchte mal ein foto machen. noch ein bisschen rüber, noch ein bisschen rauf, noch ein bisschen, Klick.

    Bild 2: muss grad mal ein segantini machen: ich wart noch kurz bis die wolke die wiese im vordergrund in den schatten stellt, …., scheisse jetzt sind die kühe abgehauen… aber trotzdem gelungener schnappschuss.

    Bild 3: die kamera noch ein bisschen neigen…., und noch ein bisschen, und klick, schon hat man einen berg.

    Bild 4: genau: die schatten machens, scheisse ich kann nicht näher ran, ich drück einfach ab.

    Bild 5: super, die endmöräne sieht aus wie lava, nicht zu viel himmel, ich will ja den berg erfassen, klick.

    Bild 6: Aziz, Light!, …. Klick.

  12. was hab ich gelacht, meine lieben. das phrüwerk, das ist eine gute idee. striptease der abverheiten photos. mach ich morgen nach dem phrüstück. bis dahin: As kommentar zum bild 2 und 3 und blümchens kommentar zum bild 5 erhalten in anerkennung der ausserordentlichen kritikerleistungen die goldene kontaktlinse. wobei der herausragendste kommentar leider nicht den weg hierher gefunden hat und darum nachgeliefert werden muss: bb sieht als idealen massstabslieferanten für bild 1 einen container…
    aziz, more light!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.